Durch die rosa Brille oder „Braucht die Stadt mehr rosa?“

Projekt beim playing arts atelier „Unschärfen“ in Ludwigshafen, September 2017:
Beim Umherstreifen in der Stadt, angesichts der örtlichen Debatte, ob eine Stadt schön sein muss  – oder was überhaupt schön ist  – sowie angesichts der Ludwigshafener Mitte, in der ein Bauloch prangt fragte ich mich, ob die Stadt mehr rosa braucht. Hieraus entstand eine Fotoserie am „Loch“ (Berliner Platz) sowie zwei kleine interaktive Installationen mit Spiegel und rosaroten Brillen: „Gebrauchsanweisung: Rosarote Brille aufsetzen und Ludwigshafen oder dich selbst durch die rosarote Brille sehen!“

 

Advertisements

Die „Größte Tischdecke der Welt“

Offenes Gemeinschaftsatelier – Grösste Tischdecke der Welt beim Ortstermin 2016 (Kunstfestival in Berlin-Moabit)
Aus vielen hundert Stoffresten von vielen Menschen aus dem Kiez und von überall auf der Welt entstand in Zusammenarbeit die „Grösste Tischdecke der Welt“ oder zumindest „Die Größte Tischdecke Moabits“!
Viele Besucher_innen, Fremde, Freund_innen, Nachbar_innen, Geflüchtete, Künstler_innen… begegneten sich und nähten zusammen im Kirchenraum, der zu einem Gemeinschaftsatelier wurde. So wuchs die Decke aus hunderten 30x30cm Stoffquadraten im Laufe des Ortstermins immer mehr. Spontane Musikbeiträge ergänzten das Nähmaschinenrattern. Den Höhepunkt bildete am Sonntag ein gemeinsames Essen auf der Tischdecke in der REFO Moabit.

#AusFremdenwerdenFreunde #GrössereTischestatthöhereZäune #Foodsharing #Lifesharing #Recycling #DurchvieleQuadrateleuchtetdasLicht

Fr 20:15 Uhr: Performativer Auftakt im Rahmen eines Gottesdienstes
Sa 14-19 Uhr und
So 14-17 Uhr: Gemeinschaftsatelier in der REFO Moabit
So 17-19 Uhr: Gemeinsames Essen auf der „Grössten Tischdecke der Welt“